Geschenk-Gutscheine     info@hiryze.de    +49 (0) 7144 1606060

Achtsamkeit bedeutet, bewusst und mit allen Sinnen im Moment zu sein. Das klingt einfacher als es ist, denn wir sind es gewohnt, ständig abgelenkt zu sein. 

Achtsamkeit – was ist das eigentlich? 

Wenn du achtsam bist, dann bist du bewusst in dem Moment, in dem du dich gerade befindest. Du nimmst wahr, was um dich herum passiert und was in dir vorgeht, ohne dass du dich von deinen Gedanken oder Gefühlen mitreißen lässt. 

Achtsamkeit kannst du üben – indem du bewusst Atem holst und den Moment wahrnimmst, in dem du dich gerade befindest. 

Achtsamkeit ist eine Eigenschaft, die immer wichtiger wird, denn in unserer schnelllebigen Zeit ist es oft schwer, präsent zu sein und uns nicht von unseren Gedanken oder Sorgen verschlingen zu lassen. 

Wenn du achtsamer bist, dann kannst du stressige Situationen besser meistern und entspannter durchs Leben gehen.

Wie kann ich achtsamer werden? 

Achtsamkeit ist eine Eigenschaft, die uns dabei hilft, in jedem Moment präsent zu sein. Wenn wir achtsam sind, dann sind wir bewusst anwesend und wir nehmen unsere Umgebung und unsere Erfahrungen bewusst wahr. Achtsamkeit kann uns helfen, uns selbst besser kennenzulernen und zu verstehen, was uns gut tut und was nicht. Außerdem können wir durch Achtsamkeit lernen, unsere Gedanken und unsere Emotionen besser zu beobachten und zu verstehen. Es gibt viele Möglichkeiten, achtsamer zu werden. Eine Möglichkeit ist es, eine Achtsamkeitsübung zu machen. Es gibt viele verschiedene Arten von Achtsamkeitsübungen, aber eine gute Möglichkeit, um damit anzufangen, ist die folgende Übung: Setz dich bequem hin und schließ die Augen. Atme tief ein und aus und beobachte deinen Atem. Versuche nicht, deinen Atem zu verändern oder zu kontrollieren, sondern lass ihn einfach fließen. Wenn du dich abgelenkt fühlst oder deine Gedanken wandern, dann nimm das wahr und kehre dann sanft zu deinem Atem zurück. Beende die Übung nach einer Minute oder so. Du kannst diese Übung jederzeit und überall machen – sogar mitten im Gespräch mit jemandem. Achte darauf, in den Moment zu kommen und bewusst wahrzunehmen, was gerade um dich herum passiert. Sei dir deiner Umgebung bewusst und achte auf die Geräusche und die Bewegungen um dich herum. Wenn du dich abgelenkt fühlst oder deine Gedanken wandern, dann nimm das wahr und kehre dann sanft zurück in den Moment.

Warum ist es wichtig, achtsam zu sein? 

Achtsamkeit ist eine Eigenschaft, die immer wichtiger wird, je schneller und hektischer unsere Welt wird. Achtsamkeit bedeutet, bewusst und mit allen Sinnen im Hier und Jetzt zu sein. Es bedeutet, die Gegenwart voll und ganz zu erleben, anstatt sich von den Gedanken an die Vergangenheit oder Zukunft ablenken zu lassen. Die Vorteile der Achtsamkeit sind vielfältig. Achtsamkeit kann Stress reduzieren, uns emotional stabiler machen und unsere Konzentrationsfähigkeit verbessern. Achtsamkeit kann uns helfen, besser mit Widrigkeiten umzugehen und unsere Beziehungen zu anderen Menschen zu verbessern. Kurz gesagt: Achtsamkeit hilft uns dabei, glücklicher und zufriedener zu sein.

Tipps für den Alltag: So kannst du mehr Achtsamkeit in dein Leben bringen

Achtsamkeit ist eine wichtige Eigenschaft, die uns dabei hilft, im Moment zu leben und unsere Aufmerksamkeit auf das zu richten, was wir gerade tun. 

  1. Achte auf deine Gedanken Versuche, immer bewusst auf deine Gedanken zu achten. Wenn du merkst, dass du in Gedanken versunken bist, nimm dir einen Moment Zeit, um dich wieder auf die Gegenwart zu besinnen. Konzentriere dich auf deine Umgebung und auf das, was du gerade tust. Dies wird dir helfen, dich mehr in der Gegenwart zu verankern und weniger von deinen Gedanken abgelenkt zu werden. 2. Nimm dir Zeit für dich selbst Ein weiterer wichtiger Aspekt der Achtsamkeit ist es, regelmäßig Zeit für sich selbst einzuplanen. Dies kann bedeuten, jeden Tag ein paar Minuten für eine Meditation oder eine andere Ruheübung einzuplanen. Oder es kann bedeuten, sich jeden Monat einen Tag freizuhalten, an dem man ganz bewusst entspannen und sich selbst widmen kann. Suche dir etwas aus, was dir gut tut und dir hilft, dich zu entspannen und bei dir selbst anzukommen. 3. Achte auf deinen Körper Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Achtsamkeit ist die Aufmerksamkeit auf den eigenen Körper. Höre regelmäßig auf die Signale, die dein Körper dir sendet, und reagiere darauf. Wenn du müde bist, leg dich hin und ruhe dich aus. Wenn du Hunger hast, iss etwas. Achte darauf, regelmäßig Bewegung in deinen Alltag zu integrieren und genug Schlaf zu bekommen. Je besser du dich um deinen Körper kümmerst, desto besser wirst du dich insgesamt fühlen – sowohl körperlich als auch mental. 4. Genieße die kleinen Dinge im Leben Viele Menschen leben ihr Leben so, als ob es nur um das große Ziel geht – den nächsten Urlaub, die nächste Beförderung oder den Kauf des neuestes Autos. Doch dabei vergessen sie oft die kleinen Freuden des Alltags – ein schöner Sonnenuntergang, ein gutes Buch oder ein nettes Gespräch mit Freunden. Versuche bewusster auf diese kleinen Dinge zu achten und sie zu genießen – denn sie sind es oft, die unser Leben wirklich bereichern.

Achtsamkeit ist eine Eigenschaft, die immer mehr Menschen anstreben. Dennoch ist sie oft schwer zu erreichen. Wie du jedoch in jedem Moment präsent sein kannst, zeigt dir dieser Blogbeitrag. Erstelle bewusst kleine Pausen in deinem Alltag und nimm dir Zeit für die Dinge, die dir wirklich wichtig sind. Achte auf deine Gedanken und Gefühle und lerne, dich selbst besser kennen. So kannst du immer mehr zur Ruhe kommen und im Moment leben. Genieße es!

DISCLAIMER

Bitte beachte, dass die Informationen in den Artikeln des hiryze-Blogs keine individuelle Beratung durch medizinische Fachkräfte ersetzen können. Jeder kann diese Tipps bei Bedarf anwenden. Es ist jedoch wichtig, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn du dich mit deiner Situation allein überfordert fühlst.

Folge uns, erfahre mehr über mentale Fitness und unsere neuen Produkte

Mentale Fitness und Persönlichkeitsentwicklung live online und vor Ort in Stuttgart.

Du folgst uns nun. Prüfe nun deinen E-Mail-Postkasten.